Was kann man in Schleusingen unternehmen?

Nur wenige Autominuten von Themar entfernt liegt die thüringische Kleinstadt Schleusingen. Im Zentrum der Stadt liegt, auf einem Sandsteinfelsen erbaut, das Wahrzeichen der Stadt – die Bertholdsburg. Oberhalb der Burg entwickelte sich im Laufe der Jahrhunderte das städtische Zentrum mit Marktplatz. In dessen Mitte steht der Marktbrunnen mit einem Standbild der Gräfin Elisabeth von Henneberg. Auch das Häuserensemble rund um den Marktplatz ist gut erhalten. Nur wenige Minuten von Schleusingen entfernt befindet sich der Bergsee Ratscher. Hier kann man im Sommer wunderbar entspannen und baden gehen. Schleusingen verfügt auch über ein eigenes Schwimmbad. Der Künstlerhof „Roter Ochse“ ist seit Jahren ein Anziehungspunkt für Künstler und Künstlerinnen. Bestandteil des Programms sind Klavierkonzerte und Theateraufführungen.

Die Bertholdsburg in Schleusingen

Die Burg, errichtet von den Grafen von Henneberg, ist das Wahrzeichen der Stadt Schleusingen. Herausragend sind die Türme der Festung, von denen immerhin noch sieben erhalten sind. Der fast 40m hohe Hauptturm, errichtet im Jahre 1597, wird heute als Aussichtsturm genutzt und ist für Touristen begehbar. Vom Turm aus genießt man einen wunderbaren Blick auf Schleusingen und die Umgebung.

Die Bertholdsburg in Schleusingen

Als der letzte Henneberger Graf im Jahre 1583 starb und keine männlichen nachfahren hinterließ, wurde die Anlage immer mehr zum Verwaltungssitz. Während der Jahrhunderte wurden verschiedene bauliche Veränderungen an der Burg vorgenommen, nicht zuletzt auch wegen zweier Brände, die die Burg aber überstand. Besichtigt werden kann die Burg das ganze Jahr über.

Heute beherbergt die Festungsanlage das Naturhistorische Museum mit über 100.000 Exponaten. Neben der Geschichte des Thüringer Bergbaus finden sich auch viele regionalgeschichtliche Ausstellungstücke. Das Museum wurde im Jahr 200 grundlegend neu gestaltet. Ein Besuch lohnt sich. In Laufnähe zur Burg befinden sich verschiedene Cafés, sowie Parkplätze.

Informationen zu aktuellen Ausstellungen finden Sie unter:
http://www.museum-schleusingen.de/

Der Bergsee Ratscher bei Schleusingen

Die Talsperre Ratscher, eigentlich ein Rückhaltebecken für den Hochwasserschutz, wird seit Jahrzehnten auch touristisch genutzt. Die 15 Meter hohe Staumauer zügelt den Fluss Schleuse und erlaubt ein kontrolliertes Ablassen, da in den Wintermonaten der Pegel abgesenkt wird. Von weitem sichtbar ist die kleine Insel in der Mitte des Stausees. Hier nisten und brüten verschiedene Vögel der Region.
In den Sommermonaten bietet das Naherholungsgebiet rund um den Bergsee Ratscher viele Möglichkeiten der Entspannung und Erholung. Der über 100 ha große Stausee liegt in idyllischer Lage und ist von Bergen umgeben. Neben dem obligatorischen Badespaß, auch FKK, kann man Surfen, Boote mieten oder sich auf der Riesenwasserrutsche austoben. Ein Spaß für Groß und Klein. Die über 400 m lange und leicht zum Wasser abfallende Liegewiese sorgt für viel Platz zum Entspannen. Ein vielfältiges gastronomisches Angebot ermöglicht es, den ganzen Tag am See zu verbringen. Das Naherholungsgebiet wird auch verschiedene Events genutzt. Im Sommer finden regelmäßig Rock und Country Festivals statt, die auch überregional bekannt sind. In der Nähe des Parkplatzes befindet sich das Kinderautoland. Hier können kleine Kinder, ab 4 Jahren, auf einer abgesperrten Strecke mit beninbetriebenen Autos selbst fahren. Auch Quads und elektrische Autos stehen zur Verfügung.
Informationen zum Bergsee Ratscher finden Sie unter:
http://www.bergseeratscher.de/