Angelurlaub in Thüringen

Wenn die Sonne scheint, ein laues Lüftchen weht und man die Ruhe genießen möchte, dann kann man in Thüringen die Angelrute auswerfen. Verschiedene Flüsse, wie Werra, Schleuse oder Felda, aber auch Seen wie die Bleilochtalsperre, Hohenwarte Stausee oder die Talsperre in Zeuelenroda sind ideale Fischgewässer. Im Folgenden geben wir Ihnen Tipps für den optimalen Angelurlaub.

Um allerdings dem Angelsport nachgehen zu können, ist ein Fischereischein erforderlich, auch wenn an Privatseen selten kontrolliert wird. Im Vorfeld sollte auf jeden Fall mit dem Besitzer des Gewässers gesprochen werden. Erschwerend kommt hinzu, dass jedes Bundesland ein eigenes Fischereigesetz hat. Informieren sie sich vorher also auf den einschlägigen Seiten.

Da das Angeln in Thüringen weit verbreitet ist, hat man oft die Gelegenheit erfahrene Angler anzutreffen und sich eventuell einige Tipps zu holen. Die meisten Thüringer, auch die Angler, sind aufgeschlossen und teilen gerne ihr Angellatein mit ihnen, für ein kurzes Schwätzchen ist immer Zeit. Achten Sie beim Angeln auf wetterfeste Kleidung, auch im Sommer kann das Wetter rasch wechseln. Gummistiefel, Proviant und eine Sitzgelegenheit sollten fester Bestandteil ihrer Ausrüstung sein.

Angelrute über Fluss

Manchmal beißen die Fische eben nicht so schnell. Das Wichtigste im Angelurlaub aber ist die Ruhe und die werden sie beim Angeln reichlich haben. Damit die Tage im Urlaub erfolgreich verlaufen und der Fang am Abend auch auf dem Grill landen kann, sollte man bei der Ausstattung nicht sparen. Der Verlust von guten Ködern ist nicht nur ärgerlich, sondern auch teuer. Sparen sie also nicht beim Kauf der Rolle. Lassen sie sich am besten vor dem Urlaub in einem Fachgeschäft beraten.

Zusätzliche Informationen finden Sie auf der Seite von Marcus Geistert Fishing, eine Plattform für Angler und die es werden wollen. Für Fragen zum Karpfen und Raubfischangeln steht Ihnen Marcus Geistert zur Verfügung. https://marcus-geistert-fishing.de/

Angelurlaub in Themar

Die Ferienwohnung Rote Villa befindet sich etwa 100 m oberhalb der Werra, auf einem Berg gelegen. Auch den Zusammenfluss von Schleuse und Werra erreichen sie mit dem Auto in wenigen Minuten. Bei der Reise mit Familie ist auch für die Kinder gesorgt. Sie können auf den umliegenden Wiesen spielen, oder in den Wäldern wandern gehen. Gastangelkarten für den Werra-Abschnitt in Themar erhalten Sie über die Touristeninformation oder den Angelsportverein Themar:

http://www.asv-themar.de/

Wer dem Anglerglück etwas auf die Sprünge helfen möchte, der kann den 14.000 qm großen Angelteich am Forellenhof Themar nutzen. Hier können Sie vor traumhafter Kulisse, mit Blick auf den Eingefallenen Berg und die Ferienwohnung Rote Villa, gegen einen Unkostenbeitrag ihr Glück versuchen. Voraussetzung  ist ebenfalls ein gültiger Fischerschein. Neben der Möglichkeit Köder und Angelbedarf zu erwerben, kann im hauseigenen Hofladen die Fangquote noch erhöht werden. Hier kann man neben frischem und geräuchertem Fisch auch Forellenkaviar kaufen. Dem leckeren Abendessen steht nichts im Wege. Jedes Jahr im Oktober findet das Fischerfest statt, zu dem Besucher und natürlich Angler aus Nah und Fern anreisen.
http://www.forellenhof-themar.de/

 

Angelurlaub an Werra und Schleuse

Die Schleuse ist ein kleiner Fluss, der auf einer Länge von 34 km durch das südliche Thüringen mäandert. Unterhalb des kleinen Ortes Kloster Veßra bei Themar vereint sich die Schleuse mit der Werra. Die Schleuse, selten breiter als 10m, bietet die Möglichkeit köstliche Bachforellen an den Haken zu bekommen, mit etwas Glück auch Äschen.

Die Werra mit über 300 km Länge lässt das Herz jedes Anglers höher schlagen. Direkt bei Themar findet man mehrere Wehre, in deren Einlaufbereich oft große Forellen stehen. Mit ruhiger Hand kann man hier folgende Fische fangen:

Das Wehr an der Werra in Themar
  • Bachforelle
  • Äsche
  • Döbel
  • Plötze
  • Hecht
  • Karpfen
  • Schleie
  • Rotfeder
  • Barbe
  • Gründling

Insgesamt können über 20 verschiedene Fischarten in der Werra geangelt werden. Unerschrockene und warm angezogene können auch die kalten Tage im Januar nutzen. Es gibt einige Stellen an denen die Schonzeit für Äschen erst im Februar beginnt.

Die Werra ist aufgrund der jährlichen Stückzahlen und der Größe der Fische ein echter Geheimtipp. Hier kann man gemütlich sitzen, die Angel mit Köder in den Fluss halten und darauf warten, dass einer anbeißt. Am Ende des erfolgreichen Angeltages bringen Sie ihren Fang in die Ferienwohnung und genießen den Fisch entweder vom Grill, oder zubereitet in der Küche.

Ein Angler am Fluss

Ruhe und Entspannung beim Angeln

Forellen sind eine Delikatesse

Fisch vom Grill

Frischer Fisch vom Grill

Angelurlaub an der Bleilochtalsperre

Mit einer Uferlänge von über 28 km ist die Bleilochtalsperre der größte Stausee Deutschlands. Beeindruckend ist die über 65 m hohe Staumauer, die sich vor den Bleibergen erhebt.

Der Fischbestand zählt zu den besten in Thüringen und jedes Jahr werden neue Rekorde gemeldet. Hier ist der ideale Ort für ihren Angelurlaub in Thüringen. Großer Beliebtheit erfreut sich der See unter Raubfischanglern.

Zander, Barsche, Hechte und auch Welse sind in stattlicher Zahl und Größe vorhanden. Der ausgezeichnete Fischbestand ist nicht zuletzt den Besatzmaßnahmen und der ausgezeichneten Wasserqualität geschuldet. Zu den Favoriten zählen natürlich Raubfische aller Art. Vom Ufer aus zu angeln kann sich mitunter als schwierig erweisen, da viele Stellen nur schwer oder gar nicht zugänglich sind. Verschiedene Bootsverleihstationen in der Umgebung bieten aber auch die Möglichkeit sich ein Boot zu mieten. Auf dem Wasser können dann verschieden Stellen angelaufen werden, was die Fangquote nochmals erhöhen sollte. Beim Angeln sollten die bekannten Schonzeiten und Mindestgrößen beachtet werden. Krebse und Muscheln dürfen überhaupt nicht geangelt werden. Beachten Sie, dass das Schleppangeln auf dem See und die Verwendung von Lebendködern verboten sind. Zu den besten Plätzen zählen die Plätze an den eher flachen Zuläufen zur Talsperre, aber auch in der Nähe des alten Flussbetts kann man sehr erfolgreich sein. Wenn Sie noch mehr Tipps wünschen, können Sie sich an den Angelshop in Saalburg wenden. Hier wird ein preiswertes Guiding angeboten, das sehr zu empfehlen ist. Auch vorgefütterte Plätze für Karpfenangler kann man hier erfragen.

Zu einem richtigen Angelurlaub gehört aber auch die fantastische Aussicht, die die Talsperre aufgrund ihrer Anlage zu bieten hat. Viele Besucher vergleichen die Verzweigungen mit Fjorden. Die Bleilochtalsperre ist nicht nur ein guter Ort zum Angeln, sondern auch ein beliebtes Naherholungsgebiet der Region. In den umliegenden Wäldern kann man prima Wandern oder Radfahren. Bei guter Witterung sind auch Segler und Surfer auf dem See anzutreffen. Wer bereits in der Nähe ist, kann natürlich auch Ausflüge in die Region unternehmen. Das Ebersdorfer Schloss und Orangerie sind definitiv einen Abstecher wert. Aber auch die Saalfelder Feengrotten haben bereits überregionale Bekanntheit erlangt.

Angelurlaub am Hohenwarte Stausee

Der Hohenwarte-Stausee befindet sich mitten in Thüringen. Hier mäandert die aufgestaute Saale durch eine fjordähnliche Landschaft und lockt Angler, Wanderer und Camper. Bereits in den 1930er Jahren begann man hier die Saale zu stauen. Die Maßnahme diente dem Hochwasserschutz und der Energiegewinnung. Mit einer Länge von 27 km ist er der drittgrößte Stausee Deutschlands.

In den letzten Jahren hat sich die Qualität des Wassers stetig verbessert, was auch zu einer Änderung des Fischbestandes geführt hat. Hier treffen Sie auf ausgezeichnete Hechte und kapitale Zander und Aale, nicht zuletzt erreicht durch die intensiven Besatzungsmaßnahmen. Hier wurden schon Hechte mit einem Gewicht von 40 Pfund gefangen.

Da in vielen Buchten Zelt- und Campingplätze vorhanden sind, muss man schon vorher überlegen, wo man gerne angeln möchte. Auch sind viele Angelstellen nur noch einer Wanderung erreichbar. Um vom Ufer aus zu angeln empfehlen wir ihnen die Otterbucht oder den Drachenschwanz. Wer erfolgreich sein will, sollte im Angelurlaub aber zu einem Boot greifen. Dies wird ihr Fangglück noch einmal kräftig erhöhen. Bootsverleihstationen finden Sie auf vielen Campingplätzen rund um den See. Da der Boden des Stausees steinig ist und zum größten Teil aus Geröll besteht, haben alle Fische eine ausgezeichnete Fleischqualität.

Beim Besuch vor Ort bietet sich ein Besuch der Staumauer natürlich an. Sie ist 75 m hoch und über 400 m lang. In direkter Nähe können auch Schaubergwerke und Burgen besichtigt werden. Natürlich kommen auch Naturliebhaber und Wanderfreunde in der Region auf ihre Kosten, somit kann ich Angelurlaub auch zum Familienurlaub werden.

Die Ferienwohnung Rote Villa in Themar liegt nur wenige Minuten von der Werra entfernt. Aber auch Tagesausflüge zur Bleilochtalsperre oder zum Hohenwarte Stausee sind möglich.